Partisanenblog

Aus dem Alltag einer Splittergruppe
 

Meta





 

Bad Hair Day

Der Schock sitzt tief: Jürgen Klopp hat die Matte ab. Ganz ehrlich, ich hab ihn eben beim Champions League Spiel fast nicht erkannt.

Soll ein Friseurbesuch nicht in der Regel eine Verbesserung bringen? Aber wieso lässt sich dieser Mann dann die Haare abschneiden und eine Allerweltsfrisur verpassen, die ihn so unscheinbar macht, dass ich übermorgen in der Fußgängerzone glatt an ihm vorbei laufen würde??

Vielleicht sollten wir ihm mal einen Friseur empfehlen. Rainer zum Beispiel. Der hätte Kloppo bestimmt nicht so aufs Feld geschickt.  

2 Kommentare Birgit am 13.2.13 23:06, kommentieren

Die Ernährungsberatung

Zum Glück gibt's Groupon, oder?

Obwohl ich mir geschworen hatte, nie mehr einen Gutschein über Groupon zu erwerben, bin ich doch wieder der Versuchung erlegen. 4 x Ernährungsberatung stand da. Die Lösung, dachte ich! Das wird dir einen neuen Motivationsschub verschaffen und den Winterspeck schmelzen lassen. Mit Mühe und Not nahm ich die erste Hürde: Die fette, kläffende Bestie am Hauseingang meiner Ernährungsberaterin zerfleischte mich dank guten Zuredens nicht...Das ist Timmi, der tut nix...beeilte sie sich freundlich zu sagen..Stinkende Missgeburt, dachte ich (ich meinte den Hund).

Es folgte die Bestandsaufnahme meiner Ernährungsgewohnheiten.

Langer Rede, kurzer Sinn: Das Fazit lautete: Sie essen zuviel! Aber Sie machen alles richtig! Dabei schaute die Ernährungsberaterin immer an mir vorbei ins Leere.

Hä?

 Die Beratung war dann auch schon in weniger als einer Stunde beendet. Und mit dem Groupon-Gutschein hätte ich vier Mal in die Gruppenberatung kommen dürfen. Das war aber nun eine Einzelberatung und das Guthaben hatte ich jetzt praktisch aufgebraucht. 

OK, ich habe verstanden. Außer FDH gibt's keine Lösung für den Winterspeck. Und Groupon ist die größte Verarschung aller Zeiten.

Christa am 2.2.13 21:03, kommentieren

Nesimi

Ich liebe meinen Friseur. Genauer gesagt, meinen türkisch-kölnischen Friseur mit seiner Wollmütze und der Nerd-Brille in seinen lässigen Chinos. Nesimi Er hat sieben Geschwister und kommt eigentlich aus Anatolien. In Istanbul hat er mal BWL studiert und dann ein Auslandssemester in Bremen gemacht! Er kehrte nie wieder zurück nach Anatolien. Eine Ausbildung als Friseur hat er eigentlich auch nicht. Nesimi hat einfach immer seinen Kommilitonen gern die Haare geschnitten. In Bremen hatte er plötzlich keine Lust mehr auf Wirtschaftswissenschaften. Warf alles hin - seine Eltern haben ihm das nie wirklich verziehen. Armer Nesimi. In Köln hat er schließlich doch irgendwie seine Friseurmeisterprüfung abgelegt. Und nun hat er diesen kleinen gemütlichen Friseurladen, der genauso speziell ist, wie Nesimi selbst. Er hat die sanfteste Stimme und die zartesten Hände, die je meine Seele und meine feinen Haare berührten! Sein Mann ist übrigens Gentechniker und arbeitet beim Max-Planck-Institut. Dass Liebe immer so tragisch sein muss.

Christa am 2.2.13 20:40, kommentieren

Dschungelfieber

Zugegeben: ich kann beim Dschungelcamp nicht mitreden, weil mich das einfach nicht interessiert. Da guck ich mir lieber olle Dallas-Kamellen aus den 80ern an.

Aber natürlich weiß auch der Nichtgucker, was im Dschungelcamp so auf den Tisch kommt und wieso müde D-Promis so einen Kram mitmachen. Und daher finde ich den äußerst emotionalen Ausraster von Katrin Sass auch wunderbar erfrischend und tief aus der Seele gesprochen:

http://www.youtube.com/watch?v=00M845WlF1w

 

1 Kommentar Birgit am 31.1.13 14:48, kommentieren

Dallas Revival

Dienstagabend, RTL, 22:15 Uhr: Lang ersehnt und nun isses soweit - die neuen Folgen von Dallas sind da!

Um es vorweg zu nehmen: ich hab's noch nicht zu Ende geguckt. Ich nehme Filme lieber auf, damit ich nachher die dösigen Werbeblöcke vorspulen kann.

Aber der erste Eindruck ist wirklich vielversprechend. Zoff und Zores wie in den alten Tagen sind schon in der ersten Viertelstunde vorprogrammiert. Herrlich! Ein bisschen vermisse ich natürlich Sue-Ellens opulente Fönfrisuren oder die Footballspieler-breiten Schultern der 80er Jahr. Auch scheint "die Familie" eindeutig weniger zu saufen als früher.

Womit ich im Augenblick allerdings noch so gar nicht klar komme: Bobby ist mit Mary Alice Young verheiratet! War die nicht in den Desperate Housewives gestorben?!? Und wieso hat Christopher (Bobbys Adoptivsohn) als Gärtner bei Gaby Solis ... nun ja, sagen wir mal salopp: "die Hecken getrimmt"?

Fragen über Fragen. Ich werde dranbleiben.

 

Birgit am 30.1.13 10:00, kommentieren

Neues aus Absurdistan

Wie schön, wenn die Telekomiker uns anschreiben, dass die Telefonkonferenzen ab August 2012 (!) nicht abgerechnet werden konnten. Nicht dass wir in der Zwischenzeit umgezogen oder fieserweise einfach ein neues Konto eingerichtet hätten - weit gefehlt: wir haben lediglich den Makel, KEIN Kunde zu sein, sondern Telefon und Internet über einen niedlichen, kleinen Mitbewerber aus Köln zu beziehen. Und weil wir das Spielchen vor knapp zwei Jahren schon einmal mitgemacht haben, ist die Freude auch groß: Wie teilt man einem Kunden mit, dass die im Sommer letzten Jahres stattgefundene Telco erst jetzt berechnet wird?

Ach ja, die Jungs haben schon Humor. Telekomiker eben.

Birgit am 17.1.13 15:03, kommentieren

Unser Wochenende

Heute morgen fuhr ich vor einem weißen Kastenwagen lang, der trug die Aufschrift "Prümtaler Mühlenbäckerei" und hatte ein Bitburger Kennzeichen.

Mal abgesehen davon, dass ich gleich Hunger bekam, dachte ich doch sofort an unser bevorstehendes Wochenende.

Hach, noch sooo oft schlafen, männo ! 

 

 

 

1 Kommentar Ina am 8.1.13 14:36, kommentieren